IR2.0-Fachbuch erscheint im Verlag Dr. Köster

Nach sehr vielen sehr kurzen Nächten ist es endlich soweit: Mein Buch „Social Media in den Investor Relations“ erscheint noch diesen Monat im Wissenschaftsverlag meines Vaters – nach dem ganzen twittern, bloggen und posten ganz klassisch als Holz-Buch :)

Das Projekt, was ursprünglich aus meiner Masterarbeit zu diesem Thema hervorging, wurde mit der Zeit immer umfangreicher und umfasst jetzt sowohl theoretische als auch ganz praktische Aspekte. Obwohl ich ein großer Verfechter der Möglichkeiten des Social Web bin, habe ich streng auf die Objektivität der Untersuchung geachtet. Phrasendreschereien aus der bunten Welt der Social Media müssen also nicht befürchtet werden. Risiken und Stolpersteine werden ebenso behandelt, wie Möglichkeiten und Potenziale. Letztlich geht es um die Abwägung der Effizienz aufgrund einer Kosten-Nutzen-Betrachtung.
Wichtig war mir auch die Interviewreihe mit IR-Managern, um zusätzlich die ganz konkreten Erfahrungen von Unternehmen in unterschiedlichen DAX-Indices abzubilden. Hier gilt mein ganz besonderer Dank Andrea Wentscher (BASF SE), Patrick Kiss (Deutsche EuroShop AG), Georg Dönges (GfK SE) und Arne Thull (QSC AG).
Außerdem bin ich sehr froh über die Herausgeberschaft von zwei langjährigen Experten auf diesem Gebiet, Christian Berens und Thorsten Greiten von der NetFederation.
Das Inhaltsverzeichnis sowie eine Leseprobe kann auf www.verlag-koester.de heruntergeladen werden. Vorbestellungen sind ab jetzt möglich – Auslieferungstermin wird dann in der zweiten Februarhälfte sein.

Fachbuch Social Media in den Investor Relations - Verlag Dr. Köster

Andreas Köster 3. Februar 2012 Aktuelles,Quellen Ein Kommentar Trackback URI Kommentare RSS

Ein Kommentar zu “IR2.0-Fachbuch erscheint im Verlag Dr. Köster”

  1. Andreas Kösteram 18. Februar 2012 um 10:31 Link zum Kommentar

    Link:
    Investor-Relations-Kommunikation im Wandel – Aktiv statt passiv im Social Web – http://pr-im-wandel.posterous.com/investor-relations-kommunikation-im-wandel-ak

Einen Kommentar schreiben